Menu

Hallo,

das ist Anni vom Rumbecker Holz.

Am 6. Juli 2009 wurde Anni vom Rumbecker Holz um 10.52 Uhr als Fünfte von sieben Welpen bei Heidi und Detlef Dohle im Rumbecker Holz im schönen Sauerland geboren. Mit 320 Gramm war sie die Schwerste im Wurf und selbst ihre Brüder haben einige Zeit gebraucht, bis sie sie wieder eingeholt haben. Ihre Eltern sind Akira vom kleinen Idefix und Bilbo vom Kliedbruch, ihre Geschwister heißen Adam, Ari, Alexa, Anuk, Aiko und Anton. Sie leben überwiegend in Nordrhein-Westfalen, aber auch in Hamburg und Hessen.

Anni

Gleich nach Annis Geburt stand ihre künftige Familie fest. Und mit knapp zehn Wochen kam sie am 13. September 2009 dann endlich zu ihrer Familie in den Bayerischen Wald. Das passte, sind sich Sauerländer und Bayern ja gar nicht so unähnlich. Beide gelten ein wenig als wortkarg, mit trockenem Humor, aber doch mit dem Herz am rechten Fleck. Sinnigerweise hatte Anni bei der Geburt am Rücken auch noch eine deutliche braune Zeichnung, die von allen als B(ayern) und als Herzerl angesehen wurde. Man kann es noch heute erkennen.

Anni wohnt in einem wahren Hundeparadies. Es ist ein kleiner Weiler im Urlaubsgebiet Graflinger Tal, jedoch auf rund 520 Metern Höhe mit Blick ins Tal.
Ihr Zuhause ist umgeben von lichten Mischwäldern mit herrlichen Wanderwegen. Über 4000 Quadratmeter gehören ihr zusammen mit ihrer Tochter Lotti zum Herumtoben. Und der Wald sowie die Wiesen ringsum sind schier endlos.

Diese liebe Kromfohrländerhündin ist die Stammmutter der Kromfohrländer-Zucht "von der Ringelrose" (eingetragener Zwingername).
Am 6. Juni 2013 kam ihr wunderbarer A-Wurf zur Welt.

AKTUELLES
Brudertreffen

Luca war zu Besuch bei uns. Mehr unter Fotos 2016.


Brudertreffen

Anderl und Anton haben sich wieder einmal getroffen. Die beiden Ringelröschen sind richtig dicke Freunde. Mehr unter Fotos 2016.